Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Sonstige Geräte » An alle Tajima Stickmaschinen Nutzer - Frage » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen An alle Tajima Stickmaschinen Nutzer - Frage
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Roland-Wie der Plotter Roland-Wie der Plotter ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 04.03.2010
Beiträge: 427
Herkunft: Traunstein

Plotter: Roland Camm 1 PNC 1100--roland Camm 1 PNC 1200 -- Tajima -- Fortron F810/F10 -- Roland SP540V

Anwender: Gewerblich allgemein


An alle Tajima Stickmaschinen Nutzer - Frage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Kollegen, ich hätte eine kurze Frage (bitte) an die Tajima Nutzer.

Mir ist bei meiner TUMX C1501 aufgefallen, dass der Greifer leichtes Spiel nach vorne/hinten hat. (Siehe Bild)

Wenn man das Bobbin Case entfernt und an dem Halte Knubbel des Cases leicht nach vorne/hinten zieht/drückt - hat man ca. 0,1mm spiel. Greifer ist natürlich fest. Es bewegt sich die ganze Welle bis hinten.

habt Ihr das auch? Oder ist es bei euch Speilfrei.

Würde mich mal so interssieren. Vielen Dank schon mal.

Grüße

Roland

Dateianhang:
jpg Freiarm.jpg (80 KB, 163 mal heruntergeladen)
02.11.2018 08:29 Roland-Wie der Plotter ist offline E-Mail an Roland-Wie der Plotter senden Beiträge von Roland-Wie der Plotter suchen Nehmen Sie Roland-Wie der Plotter in Ihre Freundesliste auf
DerMarc DerMarc ist männlich
Lebende Foren-Legende


Dabei seit: 30.09.2008
Beiträge: 1.926
Herkunft: NRW

Plotter: Dies und jenes und davon auch ein wenig...

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du Probleme mit der Maschine hast bzw. selber revidierst wäre mir das tatsächlich etwas zu viel Spiel, weil du Nadel und Greifer ja je nach Model auf 1/10 einstellst.

__________________
Wenn ich dir Frühstück ans Bett bringe, ist das einzige was ich hören möchte ein "Danke!".
Nicht dieses ganze "Wie bist du in mein Haus gekommen?" usw...
02.11.2018 16:51 DerMarc ist offline Beiträge von DerMarc suchen Nehmen Sie DerMarc in Ihre Freundesliste auf
Roland-Wie der Plotter Roland-Wie der Plotter ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 04.03.2010
Beiträge: 427
Herkunft: Traunstein

Plotter: Roland Camm 1 PNC 1100--roland Camm 1 PNC 1200 -- Tajima -- Fortron F810/F10 -- Roland SP540V

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Roland-Wie der Plotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey DerMarc,

genau diesen Gedanken hatte ich auch. Habe den Greifer überprüft / Timing / Abstand und dann ist es mir aufgefallen. Von meinem Händler Mount.... habe ich leider noch kein Feeedback bekommen. Die Probleme treten ab und an auf / Fadenbruch / Nesting. Bin gerade bei der Fehler Analyse. Maschine ist im Auslieferungs Zustand - ca. 3 Jahre alt.
03.11.2018 18:14 Roland-Wie der Plotter ist offline E-Mail an Roland-Wie der Plotter senden Beiträge von Roland-Wie der Plotter suchen Nehmen Sie Roland-Wie der Plotter in Ihre Freundesliste auf
DerMarc DerMarc ist männlich
Lebende Foren-Legende


Dabei seit: 30.09.2008
Beiträge: 1.926
Herkunft: NRW

Plotter: Dies und jenes und davon auch ein wenig...

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Greiferspiel hätte ich jetzt eher auf schlechtes Anstickverhalten getippt, aber gut. Ab und an ein Fadenbruch ist ja auch nicht so dramatisch...

Bei den kleinen Maschinen ist das aber auch schnell erledigt, direkt an der Welle sitzt ja hinten schon der Motor, da ist schon deutlich weniger Mechanik als bei den Mehrkopfvarianten.

__________________
Wenn ich dir Frühstück ans Bett bringe, ist das einzige was ich hören möchte ein "Danke!".
Nicht dieses ganze "Wie bist du in mein Haus gekommen?" usw...
03.11.2018 22:33 DerMarc ist offline Beiträge von DerMarc suchen Nehmen Sie DerMarc in Ihre Freundesliste auf
Roland-Wie der Plotter Roland-Wie der Plotter ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 04.03.2010
Beiträge: 427
Herkunft: Traunstein

Plotter: Roland Camm 1 PNC 1100--roland Camm 1 PNC 1200 -- Tajima -- Fortron F810/F10 -- Roland SP540V

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Roland-Wie der Plotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast Du recht,

auf der Welle sitzt ein Ringe der das Spiel einstellt, habe ich mir angesehen. Werde kommende Woche mal wider Versuchen Kontakt zu meinen Händler aufzunehmen, und das klären. Danke schon mal.

Aber falls einer noch bei seiner Maschine schauen mag, ? Danke
04.11.2018 08:02 Roland-Wie der Plotter ist offline E-Mail an Roland-Wie der Plotter senden Beiträge von Roland-Wie der Plotter suchen Nehmen Sie Roland-Wie der Plotter in Ihre Freundesliste auf
Roland-Wie der Plotter Roland-Wie der Plotter ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 04.03.2010
Beiträge: 427
Herkunft: Traunstein

Plotter: Roland Camm 1 PNC 1100--roland Camm 1 PNC 1200 -- Tajima -- Fortron F810/F10 -- Roland SP540V

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Roland-Wie der Plotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur zur Info. Habe ein Feedback von einem Techniker bekommen,

Der Greifer sollte ohne Spiel sein, zumindest von Hand sollte man es nicht spüren können.

Wenn man das nachjustiert, sollte man auch das Zahnflankenspiel der Kegelräder (sitzen hinten) überprüfen und nachjustieren.

Habe jezt mal beides gemacht, schauen wir mal ob es was hilft.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Roland-Wie der Plotter: 11.11.2018 10:11.

11.11.2018 10:10 Roland-Wie der Plotter ist offline E-Mail an Roland-Wie der Plotter senden Beiträge von Roland-Wie der Plotter suchen Nehmen Sie Roland-Wie der Plotter in Ihre Freundesliste auf
DerMarc DerMarc ist männlich
Lebende Foren-Legende


Dabei seit: 30.09.2008
Beiträge: 1.926
Herkunft: NRW

Plotter: Dies und jenes und davon auch ein wenig...

Anwender: Privat/Hobby/Verein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Zahnflankenspiel sorgt aber eher für ein radiales Spiel. Macht aber natürlich Sinn das direkt mal mit einzustellen.
Nesting in Steppstichflächen liegt aber oft an der Fadenspannung.

__________________
Wenn ich dir Frühstück ans Bett bringe, ist das einzige was ich hören möchte ein "Danke!".
Nicht dieses ganze "Wie bist du in mein Haus gekommen?" usw...
11.11.2018 12:58 DerMarc ist offline Beiträge von DerMarc suchen Nehmen Sie DerMarc in Ihre Freundesliste auf
Roland-Wie der Plotter Roland-Wie der Plotter ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 04.03.2010
Beiträge: 427
Herkunft: Traunstein

Plotter: Roland Camm 1 PNC 1100--roland Camm 1 PNC 1200 -- Tajima -- Fortron F810/F10 -- Roland SP540V

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von Roland-Wie der Plotter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da Hast du recht, aber wenn ich das Axialspiel mit dem Stopring (der sitzt auf der Greiferwelle) einstelle, rutscht das Kegelrad nach vorne, also mehr Zahnflankenspiel. Also habe ich das mit dem anderen Kegelrad eingestellt. (zugestellt)

Jetzt habe ich minimales Radialspiel, lässt sich aber nicht vermeiden, (Lt. Parts List kann es von 0,1-0,2mm sein). Am Greifer kaum Feststellbar.

Radialspiel: 0,00
Axial: denke mal knapp 0,1mm


Mich nervt das nur, weil die Maschine so ausgeliefert wurde.

Die kostet ja nicht bloß 99,99€ argh!
12.11.2018 07:17 Roland-Wie der Plotter ist offline E-Mail an Roland-Wie der Plotter senden Beiträge von Roland-Wie der Plotter suchen Nehmen Sie Roland-Wie der Plotter in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Sonstige Geräte » An alle Tajima Stickmaschinen Nutzer - Frage
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH