Beiträge von eytec

    Naja, bei 28€ und aufwärts für den Behälter ist das schon eine Überlegung wert.
    Den Chipresetter wollte ich eh holen für die Refill-Patronen.

    Ich habe einen vollen Resttintenbehälter hier, den werde ich Mal vorsichtig zerlegen und sehen was man da machen kann.
    Hat das schon Mal jemand gemacht, kann da jemand Auskunft geben wie die innen aufgebaut ist?

    Im Prinzip ist das nur ein Schwam im inneren. Ist im Prinzip bei jedem normalen Inkjet Drucker so. Nur sind sie teilweise fest verbaut und nicht auswechselbar wie beim Ricoh. Du könntest theoretisch auch Watte rein tun oder es Leer lassen, oder einen Schlauch nach Außen führen in einen Auffangbehälter. Das Saugfähige Material ist nur darin das die Flüssigkeit gebunden ist und nicht ausläuft beim entnehmen.

    Hi, Problem bei den Ricoh Gel Druckern ist da geht fast die Hälfte der Patrone drauf und der Resttintenbehälter wird auch gut verbraucht. Ja von PE gibt es Spülpatronen. Waren soweit ich mich erinnere hauptsächlich für den wechsel von Sawgrass zu Sublisplash gedacht um das interne Schlauchsystem zu Spülen.

    Düsentest drucken und schauen ob düsen frei sind und richtige Farbe haben und ob alle Farben da sind. Welche Tinten und vor allem wie Alt sind die Tinten (Aufkleber mit der Haltbarkeit auf den Patronen). Vielleicht auch bild vom düsentest posten

    Hattest du das originale serielle kabel mit dem Plotter erhalten.
    Den USB Serial Adapter direkt an den Plotter anzuschließen bring soweit mir bekannt ist nicht viel.


    Bitte bedenke, viele hier sind berufstätig oder sogar selbständig und jeder ist hier auf freiwilliger Basis von daher ist auch mal etwas Geduld gefragt.

    Hallo Luca,
    Benutz mal den Begriff "Refine" zur suche hier im Forum (Der meldete sich glaube ich auch als Rabbit wenn ich mich nicht irre und da dürftest du viel Input bekommen und eine ganze weile mit Lesen beschäftigt sein :D )


    So nun zum anderen Thema
    Ich finde es zwar gut das du dich auch erkenntlich zeigen willst,
    aber bitte keine Preise hier im Forum und vor allem keine "ich würde xx€ normalerweise für so etwas verlangen" da dies auch schon wieder in Richtung unerlaubte Werbung geht und hier im Forum nicht erlaubt ist.

    Ist vielleicht jetzt ne dumme frage von mir aber ich kenne nicht deine Vorkenntnisse in dem Bereich. Hast du zum Drucken normale Farben verwendet oder Sublimationstinte?

    Da gibt es mehrere offene Fragen dabei. Für was Sprühkleber bei Sublimation.
    Und welche Sorte von Sprühkleber.
    Hier Mal einige Theoretisch Gedankengänge dazu.
    Im Textil bereich gibt es eigentlich 2 Sorten an Sprühkleber, Permanent und Temporär.
    Wie der Name schon bekannt gibt ist der eine dauerhaft un der andere hält nur kurze zeit und geht beim waschen auch wieder raus.
    Desweiteren sollte auch kein Sprühkleber zwischen Sublitransver und zu bedruckender Oberfläche sein, da die ja ein eindringen des Farbstoffes verschlechtern würde.
    Wenn Fixierung notwendig ist verwende ich das Klebeband für die Tassen.

    Zitat

    Original von rüdiger
    Hallo
    du kannst aber auch Water Slide Folie verwenden, die ist mit dem Oki White bedruckbar und hält selbst unbehandelt überraschend gut.
    Wenn man das z.b auf einer Glasflasche dann noch etwas fixieren will nimmt man ein Klarlackspray und übersprüht es hauchdünn. Fertig.


    Die Waterslide Folie kann man auch im Backofen einbrennen um die Haltbarkeit zu erhöhen.

    Würde sich vielleicht was auf Tonerbasis anbieten mit den selbst entgitternden Folien. Aber in A3 (Ghost) mit einer guten Presse würde den Fin. Rahmen vermutlich sprengen.
    Nachteil Tonertechnik, recht empfindlich auf mechanische Einwirkung und nach 20 Wäschen wird es schnell unansehnlich.
    Allgemein sehe ich momentan keine Möglichkeit A3 Neugerät mit entsprechender Presse im 1000€ bereich zu bekommen egal ob Subli oder Toner.

    Das Problem ist die Haltbarkeit der Tinten und das eintrocknen.
    Das rechnet sich alles erst ab einer gewissen menge.
    Dann brauchst du noch entsprechende Transverpressen, je nach dem was du bedrucken willst.
    Und das Wichtigste du kannst nur Sachen aus Polyester oder mit Polyesterlack beschichtete Sachen bedrucken.

    Die Tinten gibt es nicht in weiß als subli wie Perry ja schon geschrieben hatte.
    Subli ist nicht decken sondern Transluzent. Es scheint immer der Untergrund durch.


    Das einzige wäre vielleicht das Subli Toner zeug von Ghost
    Laut deren eigener Beschreibung ist es nicht unbedingt für exakte Farbwiedergabe geeignet.

    Hi, ich hatte damals mit einem Roland Stika angefangen, bin dann weiter zu Helo um dann letztendlich bei Summa zu landen.
    Stika und Helo hatten Steppermotoren was sich dann auch mit feinsten zacken an den Schnittkanten zeigte. Diese erschweren das entgittern ungemein bei feinen Sachen.
    Klar hat man damit auch was zustande gebracht aber halt mit mehr Arbeitsaufwand und ein klein wenig mehr Ausschuss.
    Von daher kann ich im Prinzip nur Plotter mit Servo Motoren empfehlen.


    P.S. Der Summa hat auch Gummifüsse und muss nicht auf einem Gestell stehen.