[SUCHE] gebrauchte Tassenpresse

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten Tassenpresse.

    Für den Durchsatz den ich im Jahr mit Tassen habe (und haben werde) sind mir die Neupreise einfach zu teuer.


    Wenn jmd eine Tassenpresse anzubieten hat, bitte bei mir melden.


    Grüße

    Flo

    "Naja dann mach ma die Folie fertig, kann ich das dann nicht auch selbst mit dem Bügeleisen drauf machen?"

  • SPONSOR
  • Naja, was ich mir vorstelle ist eigentlich eine schwere, massive Maschine, die eine gleichmäßige Hitzeverteilung hat und in die ich auch eine Manschette für Krüge reinbauen kann. Ich hab mir über ebay-kleinanzeigen nen MPR-1 (das muss nen China Verschnitt sein) gekauft, aber die ist schon sehr wackelig und wenn ich mit dem Laserthermometer rein gehe, sind da Schwankungen von 15 Grad an der Manschette. Ich hab bei nem Kollegen mit ner uralten Tassenpresse gearbeitet, die ist so schwer dass man sie kaum heben kann. Ich will aber auch keine >300€ ausgeben, dafür hab ich einfach nicht den Absatz.


    // EDIT: Weiß jmd zufällig ob oder wie man bei der MPR-1 die Temperatur von Fahrenheit auf Celsius umstellt?

    "Naja dann mach ma die Folie fertig, kann ich das dann nicht auch selbst mit dem Bügeleisen drauf machen?"

    Einmal editiert, zuletzt von nullhorn ()

  • Ja wie gesagt, so eine habe ich, aber ohne MPR-1 Label und alles auf englisch. Dass es dafür Krugmanschnetten gibt ist mir bewusst, aber ich weiß nicht ob die Modelle bei PE auch so liedschäftig daher kommen. Bei mir wackelt da schon so alles ein wenig (arg). Und die Temperaturschwankung an der Manschette macht mir eig am meißten Sorgen.

    "Naja dann mach ma die Folie fertig, kann ich das dann nicht auch selbst mit dem Bügeleisen drauf machen?"