Roland Sp 300 V Gebraucht

  • Hallo Leute - ich bin nunmehr 15 Jahre mit Schneidplotter (Summasign 750 T) unterwegs und hab die Digitaldrucke immer ausserhalb machen lassen,

    nun trage ich den Gedanken einmal auf einen gebrauchten Digitaldrucker Roland Versacamm SP300V.

    Worauf ist bei diesen Geräten zu achten?

    Sollte man lieber nach einem anderen Gerät schauen?

    Ist Mimaki besser?


    das sind nur einige Fragen was mir so durch den Kopf gehen.


    Vielleicht kann mir der eine oder andere mit seinen Erfahrungen helfen?


    Gruß Kire

  • SPONSOR
  • Du solltest nur welche mit neuer Wartung vom Fachhändler kaufen.


    Das ist so das wichtigste, klar Düsen müssen alle da sein usw .

    Kornit
    Brother GTX
    Siebdrucktransfers
    Stickmaschinen ZSK

  • Selbst die neuesten Roland SP300V sind inzwischen über 10 Jahre alt, die letzten wurden wenn ich mich recht entsinne 2008/2009 ausgeliefert. Wenn man einen günstigen schiesst sind meist Druckköpfe fällig und Wartungsstau üblich, was auch schon vierstellig Kosten verursachen kann. Zudem hatte ich bereits mehr als einmal alte Rolands die sich plötzlich einfach nicht mehr einschalten liessen, Fehlersuche nicht erfolgreich, Gerät verschrottet. Ich mache inzwischen bezüglich SP300 schon Scherze in Richtung "wer SP300V repariert muss kein Techniker sein, sondern Archäologe".


    Ein Mimaki CJV150-75 als aktuelles Gerät ist neu inzwischen dermassen günstig, das sich das Basteln mit alten Rolands eigentlich kaum mehr lohnt. Und man kann auch Mietkauf machen (ich arbeite seit einem Jahr bei einem Mimaki-Händler, frag mich einfach ;) ), man kann ihn mit Light Schwarz- und Orange-Tinten haben (bessere Graustufen und höherer Farbraum), selbst mit weiss und metallic (was ich aber nicht empfehle), mit Eco-Solvent-Tinten oder für bessere Haltbarkeit mit SS21 Lösemitteltinten.


    Wenn Roland, dann schaue nach einem neueren SP300i/VP300/VS300 ... aber es ist auch bei den Geräten so: günstig geschossen kann ordentlich was für die Instandhaltung kosten.

  • Aber braucht man für die Mimakis noch die aktive Lüftung / Absaugung?

    Kornit
    Brother GTX
    Siebdrucktransfers
    Stickmaschinen ZSK

  • Es gibt die Mimaki mit der SS21-Tinte, die schon relativ stark riecht. Aber auch mit ES3-Tinte, das ist eine normale Eco-Solvent, das ist dann dasselbe wie Roland. Die SS21 ist nur haltbarer und günstiger, und es gibt auch nur die SS21 mit den Spezialfarben, z. B. Orange und Light Black.

  • Ah super alles klar, ich hatte das noch so im Gedächtnis das die Mimakis eine extra Absaugung benötigen (nagut hab mich mit dem Thema vor ~ 7 Jahren beschäftigt)

    Kornit
    Brother GTX
    Siebdrucktransfers
    Stickmaschinen ZSK