Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik
Forum Werbetechnik und Digitaldruck
 
 
Plotterinsel - der Werbetechnikhandel aus Dresden
 

 
  Forum
  Suche
     
  Kalender
     
  Hilfe
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Schneidplotter » Problem mit Summa D60R OPOS und Chromfolie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Problem mit Summa D60R OPOS und Chromfolie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
createch createch ist männlich
Rakler


Dabei seit: 04.11.2015
Beiträge: 20
Herkunft: Weiden/OPf.

Plotter: Summa D60R, Epson Stylus Pro 7700 Subli, Mutoh VJ628

Anwender: Gewerblich allgemein


Fragezeichen Problem mit Summa D60R OPOS und Chromfolie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gemeinde,
bin am verzweifeln, vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
Ich möchte eine bedruckte Chromfolie mit Passermarken Konturschneiden. Leider lässt mir die Folienkalibrierung im Setup-Menü nicht zu, die Chromfolie über ein gedrucktes Schwarzfeld und das Folien-"Weißfeld" (was ja dann Chrom ist) einzumessen. Es kommt beim Einmessen die Meldung, dass es nicht möglich ist.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Chromfolien und Summa, was man hier für einen Wert einstellen kann/soll, damit es einigermaßen auch ohne Messung funktioniert.

Vielen Dank schonmal. Martin

__________________
Gibt's das auch in Schön?
11.10.2018 16:00 createch ist offline Beiträge von createch suchen Nehmen Sie createch in Ihre Freundesliste auf
beyus beyus ist männlich
Plottermeister


Dabei seit: 15.01.2007
Beiträge: 385
Herkunft: Deutschland


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, das wird so nichts, weil die Folie komplett reflektiert.
Der einzige Weg ist, glaub ich, die Passermarken auf SK-Papier zu drucken und passgenau aufzukleben.
11.10.2018 21:54 beyus ist offline E-Mail an beyus senden Beiträge von beyus suchen Nehmen Sie beyus in Ihre Freundesliste auf
Perry Perry ist männlich
Vielplotterer


Dabei seit: 14.06.2017
Beiträge: 166
Herkunft: Schweinfurt

Plotter: HP 650C / Graphtec Signjet Pro jx1060

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oder vor dem Druck die Stellen an denen die Marken sitzen anschleifen, damit sie dort nicht mehr reflektiert.
11.10.2018 22:31 Perry ist online Beiträge von Perry suchen Nehmen Sie Perry in Ihre Freundesliste auf
createch createch ist männlich
Rakler


Dabei seit: 04.11.2015
Beiträge: 20
Herkunft: Weiden/OPf.

Plotter: Summa D60R, Epson Stylus Pro 7700 Subli, Mutoh VJ628

Anwender: Gewerblich allgemein


Themenstarter Thema begonnen von createch
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Tipps gut . Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Ich denke anschleifen wird etwas schwierig, hier genau die korrekten Stellen der Passermarken vor dem Druck zu finden.

Was aber bestimmt funktionieren wird, sind diese Labels. Einfach Passermarken auf Weiße Folie drucken und diese dann als 20x20 mm Labels (auch Konturgeschnitten) auf die Chromfolie Kleben. Man muss hier nur noch auf der Chromfolie um die Passermarken die 20x20 mm-Markierung mit Drucken, um die Labels exakt plazieren zu können.

Ich probier das aus und berichte.

Vielen Dank nochmals für den Denkanstoß. Schönes WE.

__________________
Gibt's das auch in Schön?
12.10.2018 14:58 createch ist offline Beiträge von createch suchen Nehmen Sie createch in Ihre Freundesliste auf
Memento196
Vielplotterer


Dabei seit: 12.03.2017
Beiträge: 230
Herkunft: Würzburg

Plotter: Einen großen und einen kleinen + HP Latex Drucker

Anwender: Gewerblich allgemein


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du mal probiert einfach so den OPOS Job zu starten ohne die Folie zu Kalibrieren?

Mattes laminator über die Opas Marker kleben, dass nicht so viel reflektiert wird?

Wir drucken auf Silbergrauer Folie, da geht die Folienkalibrierung auch nicht aber die Marker werden beim schneidjob erkannt.
12.10.2018 19:49 Memento196 ist offline Beiträge von Memento196 suchen Nehmen Sie Memento196 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik » Werbetechnik und Digitaldruck » Schneidplotter » Problem mit Summa D60R OPOS und Chromfolie
 

Team · Mitglieder · Impressum/Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH