Die nette Community rund ums Thema Werbetechnik (https://www.plofo.com/index.php)
- Bastelecke (https://www.plofo.com/board.php?boardid=3)
-- Außenwerbung (https://www.plofo.com/board.php?boardid=56)
--- Leuchtkasten Acrylglas ist zu durchsichtig - Logofrage (https://www.plofo.com/thread.php?threadid=17066)


Geschrieben von motiersbad am 30.03.2017 um 14:20:

  Leuchtkasten Acrylglas ist zu durchsichtig - Logofrage

Hallo,

habe einen kleinen Gedanken-Konflikt und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Und zwar Bestand die Möglichkeit, im neuen Laden meiner Freundin vorhandene Leuchtkästen zu verwenden und diese mit dem eigenen Logo zu versehen. Der erste Plan war, die alte Folie von den Platten zu kratzen und das neue Logo aufzubringen, was aber in der Praxis scheiterte, weil man den quasi eingebrannten Kleber hindurch gesehen hat. Jetzt habe ich Plexiglas Platten in Milchglas Optik mit 79% Durchlässigkeit besorgt. Jetzt zeigt sich aber auch hier in der Praxis, dass die einfach zu durchsichtig sind und man das Innenleben des Schaukastens hindurch sieht ....ergo muss die Transparenz reduziert werden. Habe hierzu noch einmal bei der Plotterinsel Transluzent Folie in Weiß bestellt. Ich frage mich jetzt, ob ich die Weiße Folie von hinten und das Logo (geplottet) von Vorne aufbringe oder ob ich das Logo auf die Weiße Folie aufbringe. Macht das in der Praxis und Optik einen Unterschied? Die Frage stelle ich mir gerade weil, am 1 April Neueröffnung ist und ich nicht weiß ob die Bestellung rechtzeitig eintrifft, ich schon aber die Vorderseite mit den Logo versehe und nachträglich die Rückseite mit der Weißen Transluzent Folie oder warten muss mit den auftragen bis die Weiße Folie da ist?

Ist so meine erste Praxiserfahrung in der Liga, daher entschuldigt die vielleicht banale Frage smile

Danke im Voraus.

Gruß,
Phil



Geschrieben von looserdernation am 30.03.2017 um 18:01:

 

Warum hast du denn Plexi in Milchglas Optik bestellt und nicht weißes Plexi, das gibt es auch in verschiedener Lichtdurchlässigkeit?

Die weiße Folie kannst du ruhig versuchen auf der rückseite anzubringen. Das sollte nichts machen smile



Geschrieben von BoSchmi am 31.03.2017 um 07:55:

 

Klar kannst Du transluzente Folien rückseitig verkleben. Nur damit verfehlst Du Sinn und
Zweck der Folie. Transluzente Folien sollen unter anderem Spiegelungen auf der Ober-
fläche verhindern.
Wenn Du rückseitig verkleben willst, kannst Du ganz normale weiße Folie nehmen.
Oder setze einen "Spiegel" über die Röhren, so dass das Licht von der Rückwand des
Leuchtkasten reflektiert wird. Muß man halt schauen wie dann die Lichtverteilung ist.
Ich hatte auch schon mal Röhren mit Blockoutfolie abgedeckt, hat erstaunlich gut funktioniert und nein, der Kasten ist bisher (3 Jahre) noch nicht abgefackelt großes Grinsen . Würde
ich aber nicht verkaufen.



Geschrieben von motiersbad am 31.03.2017 um 08:07:

 

Danke euch beiden für die super Antworten. Sowas ist normal gar nicht mein Bereich, ist gerade daher richtig Lehrgeld fwuuh! . War mir damals unsicher, ob eine weiße Plexiglas Platte nicht zu deckend dafür ist und in der Beschreibung der 79% Platte stand explizit für Leuchtkastenbeschriftung, ging daher von aus, dass es das richtige ist.

Danke mit dem Hinweis auf die Transluzent Folie - Dann habe ich den Sinn nicht komplett verstanden. Ging davon aus, dass dieser Typ Folie im Vergleich zu einer normalen Folie durchscheint und hatte daher eine normale Folie für die Rückverklebung ausgeschlossen. Das Logo habe ich auch auf der Transluzent Folie geplottet, das Resultat war soweit Super. Naja, ist jetzt schon bestellt, Hauptsache ich bekomme es noch etwas Blickdichter ... Lehrgeld smile

Ich schau mal in wie weit ich deinen Tipp mit den Röhren berücksichtigen kann.



Geschrieben von BoSchmi am 31.03.2017 um 09:56:

 

Zitat:
Original von motiersbad
Ich schau mal in wie weit ich deinen Tipp mit den Röhren berücksichtigen kann.


Mit dem Bekleben wäre ich aber sehr sehr vorsichtig !! Meß auf jeden Fall die Temperaturen
auf / an der Röhre. Meß nach dem Einschalten und nach einigen Stunden Brenndauer.



Geschrieben von kalle b. am 31.03.2017 um 20:22:

 

...oder nimm LED-Röhren. Die kannst Du einfach statt der normalen Leuchtstoffröhren einsetzen. Muß allerdings auch der Starter ausgetauscht werden. Ist aber im LED-Paket mit drin.
Dann hast Du auf alle Fälle kein Temperaturproblem mehr.



Geschrieben von motiersbad am 03.04.2017 um 08:51:

 

Hi Leute,

danke noch einmal für all eure Tipps.

Ich habe es jetzt mit der Rückseitigen Verklebung mit Folie gemacht. Das ganze gibt sogar einen schönen 3D Schatteneffekt, durch die Dicke mit dem leicht Transparenten Material. Die Röhren sind auch noch stark genug, um das Material samt Folie zu durchleuchten. Nochmal Glück gehabt großes Grinsen

Danke euch smile


Forensoftware: Burning Board - entwickelt von WoltLab GmbH