Beiträge von T-ShirtSchmied

    Hi !


    Wir haben da immer einen Lieferanten der die normal an die Autoindustrie liefert.

    2, 3, 10 Stück bekommst du da vermutlich nicht für einen guten EK. wir nehmen immer so 50 oder

    100 Stück ab. Firma UTSCH.


    Aber ich würde da direkt anrufen, die Website ist eigentlich nur für Endkunden zu den entsprechenden Preisen.


    Gruß, vom Schmied

    Wenn du nicht laminieren willst, wird das zB. auch nicht spülmaschinenfest. Wobei Aufkleberfolie auf Sachen die in der Spülmaschine landen eh pfusch sind.


    Zu dünne Folien taugen nicht so gut als Folie für Sticker, weil die meisten das dann nicht sauber aufgeklebt bekommen. Da bin ich voll bei dir. Ich habe dafür immer eine etwas dickere Folie von IGEPA. Muss ich mal schauen wie die heißt, die ist gut dafür....


    Laminieren kann ich dir nur empfehlen sonst sehen Sticker zB. auf Autos nicht lange schön aus, weil sie nicht kratzfest und UV geschützt sind. Laminieren muss ja zB. auch keine Folie sein, das macht die Sticker dann schon wieder zu dick. wir machen sowas mit Flüssiglaminat. Ist denkbar einfach aufzutragen trocknet schnell, man spürt es quasi gar nicht, aber der Aufkleber ist dadurch kratz- und UV geschützt...

    Gruß,

    vom Schmied

    Fotodruck , bzw. bunte Grafiken kannst du eigentlich nur mit einem Direktdrucker vernünftig hinbekommen. Dazu musst du allerdings tief in die Tasche greifen für das Equipment. Und auf Caps geht das auch nicht wirklich.
    Alternative allerdings Müll. ist normaler Transferdruck. Zu Deutsch: Bügelfolie.
    Das Weißtonerzeugs kannst du vergessen das ist auch nicht viel besser als Bügelfolie von der Haltbarkeit, vom Aufwand gar nicht zu reden.
    Wenn du nciht viel hast würde ich an deiner Stelle von Kollegen zukaufen die einen Direktdrucker haben.


    Gruß,

    vom Schmied

    Hi !


    Das ist die Anfängermöglichkeit schlechthin zu lernen wie man sowas nachbaut am Rechner.
    Einen Kreis mit zwei kreuzenden Strichen sollte man schon mit ein bisschen üben hinbekommen, nur so lernt man es, später auch kompliziertere Sachen nachzubauen.


    Gruß,
    vom Schmied

    60er Rollen kannst du doch ganz normal bestellen die müssen eigentlich nicht geteilt werden.


    Wir haben auch immer bei IGEPA bestellt, ab 150,- Euro Versandkostenfrei.
    Mittlerweile bestellen wir bei Farben Frikell, die haben uns nach langen Verhandlungen
    die gleichen Preise, bzw. sogar minimal bessere Preise eingeräumt, und schon ab 100,-Euro Versandkostenfrei. Wenn du eine volle Rolle Flex bestellst liegst du ja zB. schon bei über 100 Euro also Versandkostenfrei.


    Gruß,
    vom Schmied

    Moin...



    Zitat

    Wenn das auch Thyssen ist, die liefern doch. Bei mir 2 x in der Woche, setzt halt auch bei mir dann etwas Planung voraus.


    Das nützt mir aber nichts wenn ich da ganze Platten nehmen muss.
    Bisher hab ich immer bei SigmaPlast in Braunschweig bestellt.
    Die schneiden das zu, aber du musst es eben abholen.



    ich werd mal die 12 Monate austesten, auch wenn ich über den Namen noch immer nicht hinweg bin... :-))


    Gruß,
    vom Schmied

    die12monate.de ? :D
    Na da muß man aber auch erst mal drauf kommen das das ne Firme ist die so heißt...
    Na prima, dann werd ich da mal nachfragen.


    @kalleB: Ich hab ja bisher von einer Firma die in Braunschweig sitzt gekauft, aber Braunschweig ist, obwohl gleich nebenan, jedesmal eine Stunde Auszeit wenn ich da hin kutsche und das abhole. Das geht nicht auf Dauer.

    Hallo !


    Wo kauft ihr denn eure Dibond Zuschnitte ein ?
    Wichtig wäre das auch versendet wird.
    Wir haben hier zwar eine Firma einen Ort weiter, de verschicken allerdings ungern bis gar nicht, und ich kann nicht jedesmal da hin kutschen wenn ich mal einen Zuschnitt brauche.
    Da geht jedesmal dank hohem Verkehrsaufkommen ne knappe Stunde bei ins Land bis ich zurück im Geschäft bin, das geht einfach nicht.


    Ich bin auf eure Vorschläge gespannt :-)


    Gruß,
    vom Schmied